7. Oktober 2017 | 16:00 London, St. Giles in the Fields
Johann Adolph Hasse
Demofoonte (Dresden 1748).
Ensemble Serse

 

 

 

17. Oktober 2017,  20.00 Uhr Herkulessaal der Residenz München
Edgar Moreau - Violoncello
Il pomo d’oro,  Maxim Emelyanychev Cembalo & Leitung
Giovanni Benedetto Platti Cellokonzert D-Dur WD 650
Antonio Vivaldi Cellokonzert a-Moll RV 419
Johann Adolph Hasse Sinfonie g-Moll op. 5/6 | Adagio und Fuge in g-Moll
Georg Philipp Telemann Divertimento B-Dur TWV 50:23
Luigi Boccherini Cellokonzert D-Dur G 479
Francesco Durante Concerto a quattro g-Moll
Information: musikerlebnis

 

 

 

20. November 2017,  20:00 Uhr, München, Prinzregententheater
Julia Lezhneva, Concerto Köln
„Vivaldi und Dresden“ – Arien und Ouvertüren von Vivaldi, Graun, Hasse u.a.

 

 

 

____________________________________________________

 

2., 6. und  8. Dezember 19.30 Uhr Oldenburg, Staatstheater
Johann Adolph Hasse

Siroe

Musikalische Leitung: Wolfgang Katschner
Regie: Jakob Peters-Messer
Bühne und Kostüme: Markus Meyer
Cosroe: Philipp Kapeller
Siroe: Nicholas Tamagna
Medarse: Yulia Sokolik
Emira: Hagar Sharvit
Laodice: Sooyeon Lee/ Timo Schabel
Arasse: Martyna Cymerman
Oldenburgisches Staatsorchester
oldenburgisches staatstheater

Eine Kooperation mit der Nederlandse Reisopera.
26. Jan -  24. Februar 2018
Dirigent:George Petrou
Orte und Tickets

__________________________________________________

 

 

Nach über fünf Jahren Sanierung wird im April 2018 das UNESCO-Welterbe Markgräfliches Opernhaus in Bayreuth mit Johann Adolph Hasses "Artaserse" wiedereröffnet.
Vorstellungen am 12., 14. und 15. April 2018 in Bayreuth  am 11., 13. und 15. Mai 2018 im Münchner Cuvilliés-Theater .
Informationen und Kartenbestellung :Theaterakademie

 

 

 

________________________________________________________________

Wenn Sie ein Konzert mit Werken von J.A.Hasse hier ankündigen möchten,

dann senden Sie uns eine mail.